Erstes NRW-Q-Turnier für Florettfechter in Münster


Am vergangenen Wochenende fand das 37. Internationale Turnier in Münster statt, welches sowohl für die Florettfechter des Rheinischen als auch des Westfälischen Fechterbundes das erste gemeinsame  Q-Turnier in der neuen Saison darstellte. An den Start gingen für den USC Bochum Julian Karl, Andreas Scholtz und Florence Le Claire. In der Vorrunde besiegten Julian und Andreas jeweils drei bzw. zwei ihrer Gegner, sodass sie für die KO-Gefechte an Platz 18 bzw. 23 gesetzt waren. Leider konnten sich beide im 32er nicht gegen ihre Gegner durchsetzen und schlossen das Turnier mit den eben genannten Platzierungen und vier Punkten für die Rangliste ab. Am Sonntag schied Florence Le Claire nach zwei gewonnen Gefechten in der Vorrunde und einem Freilos im unvollständigen 32er-KO, im 16er gegen Merle Ruers (FC Moers) aus. Damit beendete sie das Turnier auf dem 12. Platz und konnte acht Punkte für die Westfälische Rangliste sammeln.