Q-Turnier Recklinghausen 2019

Beim diesjährigen internationalen Q-Turnier in Recklinghausen starteten fünf Fechter für den USC Bochum. Daniel Weiße erreichte im Säbel den 15. Platz, nachdem er sich im K.O. gegen den abschließend Drittplatzierten Amerikaner Nikita Silantyev (TSG Kaiserslautern) mit 9:15 geschlagen geben musste. Julian Karl erzielte, trotz einer stark besetzten Vorrunde, den 13. Platz im Herrenflorett.

Florence Le Claire und Clara Pohl starteten gleich in zwei Waffengattungen. Im Damensäbel überstanden beide zunächst die Vorrunde, mussten sich dann aber in einem, bei Clara sehr knappen, Viertelfinalgefecht ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Clara erreichte Rang 6, Florence wurde 8. Die beiden starteten direkt im Anschluss mit Katharina Pohl im Damenflorett. Diesmal konnte Florence das K.O.-Gefecht nach einem spannendem Kampf gegen Lea Bisping (TV Jahn Oelde) knapp für sich entscheiden. Insgesamt sicherte sie sich wieder den 8. Platz. Katharina erkämpfte Platz 6, Clara belegte Platz 7. Durch das gute Turnierergebnis verbesserten sich Clara und Florence gleich um mehrere Plätze auf der Westfälischen Rangliste. Mit den Plätzen 5 und 6 im Florett, sowie 4 und 5 im Säbel, stehen sie kurz vor der Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft. Vielen Dank auch an Adrian Seuthe und Jan Patrick Camus für ihren Einsatz als Obmann.

DHM Einzel Hamburg 2019

Am vergangenen Wochenende fanden in Hamburg die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Fechten statt. Drei Fechter des USC Bochum gingen für die Ruhr – Universität Bochum auf die Planche.

Im Damenflorett – Wettbewerb konnten Florence Le Claire und Katharina Pohl die Vor – und Zwischenrunde überstehen, scheiterten dann aber jeweils knapp im K.O. der besten 64. Sie belegten die Plätze 33 bzw. 35.

Säbelfechterin Clara Pohl musste sich im Achtelfinale mit einem knappen 12:15 gegen Annika Richter von der Uni Göttingen geschlagen geben. Dennoch gelang ihr mit Rang zehn der Sprung unter die Top 10.

Auch Daniel Weiße verpasste im Säbel mit Rang neun knapp den Einzug ins Viertelfinale.

Bochumer Pärchen Cup und Säbel Total 2018

Bereits zum 13. Mal hat der USC Bochum den allseits beliebten Pärchen Cup und Säbel Total veranstaltet.
Mit 23 Paaren im Degen und 12 Paaren im Florett konnte die
Teilnehmerzahl des Vorjahres übertroffen werden. Im Degen versammelte sich im A-Pool nach Vor- und Zwischenrunde ein starke Konkurrenz. Schlussendlich konnte sich das Vater-Tochter-Gespann Alexander Hess und Gala Hess-Sancho (Aachen) den Gesamtieg, bei nur einer Niederlage, sichern.
Auf den weiteren Podestplätzen landeten schließlich Stephan Hundertmark (GSV Porz) und Kerstin von Toll von der EFG Essen (Platz 2), sowie Frauke Hohlbein (Neusser SV) und Lokalmatador Felix Spanier vom USC Bochum (Platz 3). Den Seniorensieg nahmen Ann Jeanine Braband (OSC Osnabrück) und Timo Schmidt (Leverkusen) mit nach Hause, Studentensieger wurden Bettina Fichtel (TSG Friesenheim) und Jannick Haack (Eintracht Duisburg). Ein Heimspiel hatten auch Jan Dittrich mit Lena Wedeken, die am Ende Platz 12 erreichten, und Adrian Seuthe mit Petra Weber (Heidelberger FC) auf Platz 13.

Im Florett trafen 12 Teams aufeinander und jeder focht gegen jeden. Mit Sun-Ju Her, die dieses Jahr mit Julius Vömel (DFC Düsseldorf) antrat, konnte sich die Seniorensiegerin des Vorjahrs unbesiegt durchsetzen. Mit nur einer Niederlage auf dem zweiten Platz landeten Vasili Golod und Anastasiya Schirrmacher, gefolgt vom Tübinger Team Alexander Kraus und Simone Kurek auf Rang 3. Ebenfalls nach Tübingen ging der Studentensieg für Fabian Bauer und Fiona Kraus. Michael Link und Daria Buddendinck aus Wiesbaden wurden
Seniorensieger. Die USC-Teams Nurullah Demir und Clara Pohl, Erik Schäfer und Katharina Pohl, sowie Julian Karl und Florence Le Claire belegten die Plätze 6, 7 und 9.

Bei Säbel Total starteten 16 Herren und fünf Damen. Nach einer großen Vorrunde wurden im KO alle Plätze ausgefochten. Hier konnte sich Jan-Patrick Camus gegen seinen Vereinskollegen Lukas Rüller vom Herner TC durchsetzen. Die Bronzemedaille ging an Martin Hamelmann (Dortmund) und der Seniorensieg in die Niederlande an Christian van Haselen. Bester Junior wurde Can Yasar Cenan (Herner TC). Bei den Damen siegte Enli Chiang aus den Niederlanden vor Karen Fischer und Anja Kraus. Die
USC-Fechterin Mareike Arnold wurde beste Seniorin.

Bildergalerie von Pärchen-Cup und und Säbel Total 2018

Bergisches Floretttreffen 2018

Beim 17. Bergischen Floretttreffen in Gummersbach starteten unsere Fechter Julian Karl, Nurullah Demir und Clara Pohl.

Es wurde in einer großen gemischten Runde gefochten. Nach 14 Gefechten erreichte Julian den 4. und Nurullah den 7. Platz in der Männerwertung. Clara konnte in der Damenwertung Silber mit nach Hause bringen!

Offene Florettrunde Bochum

Liebe Sportsfreunde,
der USC Bochum möchte monatlich eine offene Florettrunde veranstalten. Der erste Termin dafür ist am 12.07., dazu möchten wir euch gerne einladen. Wir beginnen um 19:00 in unserer Halle in der Alleestraße 117b. Auch wenn wir keine explizite Altersbeschränkung haben, ist die primäre Zielgruppe Fechter ab A-Jugend.

Wir freuen uns auf euch!

Drei Hasen Turnier 2018

Beim diesjährigen Drei – Hasen Turnier sind für den USC Bochum Clara Pohl, Julian Karl und Florence Le Claire gestartet. In der Vorrunde konnten sie sich gut durchsetzen und belegten danach Platz 2 – 4. Die ersten anschließenden KO – Gefechte konnten gewonnen werden, sodass es im Halbfinale zum vereinsinternen Duell zwischen Clara und Julian kam. Dieses konnte Julian für sich entscheiden und traf so im Finale auf den anschließenden Sieger des Turnieres. Florence schied ebenfalls im Halbfinale gegen den Sieger des Turnieres aus.

Letztendlich erreichten Julian Karl und Florence Le Claire in der Männer – bzw. Frauenwertung jeweils den 2. Platz, während sich Clara Pohl den 1. Platz sicherte.